Mitarbeiterin in den USA

Um die Webseite hansgrohe.de sowie die Abbildungen der Amaturen für Bad und Küche uneingeschränkt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash Player von Adobe. Hier können Sie ihn herunterladen: http://get.adobe.com/flashplayer/

Wer uns ausmacht: Mitarbeiter(innen) 2015

155 mehr Beschäftigte für noch mehr gute Ideen

Ein Garant für den andauernden Erfolg der Hansgrohe SE sind die vielen kreativen Köpfe, die täglich an innovativen Lösungen für Bad und Küche arbeiten – und damit auch 2015 Millionen von Kunden auf der ganzen Welt begeistert haben. Zum 31. Dezember 2015 arbeiteten in den drei deutschen Gesellschaften 2.255 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Hansgrohe Gruppe hatte zum Stichtag weltweit 3.805 Beschäftigte.

Im Vergleich zum Vorjahr waren das 155 mehr. Die Fluktuation 2015 war mit einer Rate von 2,0 Prozent weiterhin niedrig. Der Einsatz von Zeitarbeitskräften, der sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zwischen 200 und 300 Personen bewegte, sorgte für die nötige Flexibilität. 2015 übernahm Hansgrohe, wie auch in den Vorjahren, eine hohe Anzahl an Zeitarbeitern in ein reguläres Beschäftigungsverhältnis.

„Das größte Kapital sind die Beschäftigten.“

„Wir leben von der einzigartigen Expertise, den Erfahrungen und den Ideen unserer Mitarbeiter“, so Thorsten Klapproth, Vorsitzender des Hansgrohe Vorstands. „Sei es in der Fertigung, im Vertrieb, in der Produktentwicklung, in der Logistik oder im Management. Die 3.805 Menschen, die bei Hansgrohe arbeiten, haben eines gemeinsam: Innovationsfreude und Leidenschaft für Produkte, die echten Mehrwert bieten. Motiviert, verantwortungsbewusst und engagiert machen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Sanitärhersteller.“

Ausbildungsquote: 6,5 Prozent

Eine hohe Anziehungskraft hat die Hansgrohe SE auf junge Menschen. Am 1. September 2015 begannen 42 Frauen und Männer dort ihre Ausbildung. Mit insgesamt 147 Auszubildenden lag die Ausbildungsquote bei 6,5 Prozent. Die Hansgrohe SE bietet über 30 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge in den unterschiedlichsten technischen, gewerblichen oder kaufmännischen Gebieten an: wie etwa Mechatronik, Fachinformatik oder Verfahrenstechnik. Sie garantiert ein hohes Niveau in Theorie und Praxis. Dazu stehen den Auszubildenden ein hochmodernes Ausbildungszentrum am Stammsitz des Unternehmens, ein engagiertes Ausbilderteam sowie ein internationales Arbeitsumfeld zur Verfügung.

Weiterbildung: In die Köpfe investieren

Für die Fort- und Weiterbildung seiner Belegschaft wendete Hansgrohe weit mehr als eine halbe Million Euro allein an den deutschen Standorten auf. Dies entsprach 2015 rund 2.840 Schulungstagen verteilt auf etwa 435 Trainings. Im Mittelpunkt der Personalentwicklung standen die zielgerichtete und nachhaltige Entwicklung der Mitarbeiter(innen) und Führungskräfte sowie die Förderung des Nachwuchses über einen intensiven Talentmanagementprozess. Für die Führungskräfte von Hansgrohe ist die Personalentwicklung ein zunehmend wichtiges Führungsinstrument. Im Training „Potenziale erkennen und fördern“ erhalten diese Methoden, um persönliche Entwicklungsgespräche mit den Angestellten führen zu können. Bei den internationalen Trainingsangeboten stand 2015 der Vertrieb im Fokus.

Gesundheit, Zufriedenheit, Familienfreundlichkeit

Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitjobs und Homeoffice-Angebote bildeten auch 2015 wichtige Grundlagen für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit. Ein weiterer Pfeiler der Personalpolitik der Hansgrohe SE sind Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter. Es wurden Workshops zu Themen wie ausgewogene Ernährung, Massagen und Bewegungspausen am Arbeitsplatz angeboten sowie Ergonomieschulungen, medizinische Vorsorgeuntersuchungen und verschiedene Sport- und Gesundheitskurse. Der Krankenstand lag 2015 mit 3,6 Prozent weiterhin auf niedrigem Niveau. Zu den hoch geschätzten Sozialleistungen der Hansgrohe SE zählen auch Sozialberatung und Kinderferienbetreuung. 2015 hatten die Beschäftigten an den Standorten Schiltach und Offenburg die Möglichkeit, ihre Kinder halb- oder ganztags in einem Kinderferienprogramm anzumelden.

Zur Hansgrohe Familie gehören:

3.805 Beschäftigte in aller Welt;

davon 2.255 Mitarbeiter(innen) in Deutschland (= 60 %).

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK