Neubau einer Kunststoffgalvanik

Der Grundstein für das Gebäude der Hansgrohe Kunststoffgalvanik am Standort Offenburg ist gesetzt (Copyright: Hansgrohe SE / Braxart)

17.10.2017

Hansgrohe SE investiert am Standort Offenburg 30 Mio. Euro

Investition in Neubau einer Kunststoffgalvanik / Grundsteinlegung am 16. Oktober 2017

Die Hansgrohe SE setzt ihren Wachstumskurs fort und investiert weiter in Deutschland. Allein im letzten Jahrzehnt hat Hansgrohe rund 100 Millionen Euro in die deutschen Standorte in Offenburg und Schiltach investiert. Für rund 30 Millionen Euro baut der international tätige Armaturen- und Brausenhersteller nun auf dem bestehenden Werksgelände in Offenburg-Elgersweier eine neue Galvanik. Diese wird jährlich im Endausbau die Kapazität bei der Veredelung von Kunststoffprodukten mehr als verdoppeln. „Wir sind eines der Unternehmen mit den größten Investitionen der vergangenen Jahre hier in Offenburg und der Region“, sagt Thorsten Klapproth, Vorsitzender des Vorstands der Hansgrohe SE. Zusammen mit Frank Schnatz, Vorstand für Produktentwicklung, Produktion und Qualitätsmanagement, Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Freiburg, und Offenburgs Oberbürgermeisterin Edith Schreiner legte er heute den Grundstein für das Zukunftsprojekt von Hansgrohe.

Kapazitäten schaffen für zukünftiges Wachstum

„Die Produkte unserer beiden Marken AXOR und hansgrohe sind äußerst gefragt. Unser Umsatz ist in den letzten zehn Jahren um durchschnittlich jährlich sechs Prozent gewachsen; letztes Jahr haben wir erstmals die Milliarde überschritten. Mit der neuen Galvanik schaffen wir Kapazitäten für zukünftiges Wachstum und stärken deutlich unsere Wettbewerbsfähigkeit – die Grundlage für unseren Erfolg weltweit“, sagt Thorsten Klapproth. „Die Investition bekräftigt unser Bekenntnis zum Standort Deutschland und zur Region. Neben unserem hochmodernen Logistikzentrum, das wir Ende 2016 in Betrieb genommen haben, verfügen wir am Standort über die optimale Beschaffungs-, Produktions- und Kundenlogistik, mit der wir auf sich wandelnde Kundenbedürfnisse optimal eingehen. Mit der Millioneninvestition setzten wir ein wichtiges Zeichen, für unsere Kunden weltweit und für die Arbeitsplätze in der Ortenau.“

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>