Hansgrohe SE Schiltach

26.09.2017

Hansgrohe stärkt Wachstumskurs

Aufsichtsrat der Hansgrohe SE fördert mit neuen Ressorts im Vorstandsgremium Strukturen für weiteres profitables Wachstum

Zur Weiterentwicklung der erfolgreichen Strategie und des eingeschlagenen Wachstumskurses der Hansgrohe Group gehören eine Verstärkung und damit eine zunehmende Fokussierung der Führungsmannschaft auf Kernbereiche. Der Aufsichtsrat der Hansgrohe SE entwickelt daher nun konsequent im Vorstandsgremium die bestehenden Strukturen weiter.

In seiner Sitzung vom 21. September hat der Aufsichtsrat einstimmig eine Reihe wichtiger Personalmaßnahmen beschlossen, die nun im Vorstandsgremium den Vertrieb und vertriebsnahe Funktionen – zentrale Eckpfeiler der Wachstumsstrategie – abbilden und stärken. Im Vorstand der Hansgrohe SE wird es daher ab dem 1. Januar 2018 zwei für den Vertrieb zuständige Mitglieder, als auch einen Vorstand Finanzen zum 1. Oktober 2017 geben. „Diese zukunftsgerichtete Vorstandsstruktur der Hansgrohe Group folgt somit konsequent der eingeschlagenen Strategie des Unternehmens“, hält Thorsten Klapproth, Vorsitzender des Vorstands, fest.

Der gesamte europäische Vertrieb wird nun inklusive Deutschland in einem Vorstandsressort gebündelt und von Christophe Gourlan (45) verantwortet, der bislang Vice President Sales Europe ist. Der Diplom Außenhandels- und Industriekaufmann und gebürtige Franzose ist bereits seit rund 20 Jahren erfolgreich für die Hansgrohe Group tätig. Mit Hans-Jürgen Kalmbach (42) verantwortet ein weiterer Vertriebsexperte künftig den internationalen Vertrieb im Vorstand. Der studierte Betriebswirt Kalmbach ist ebenfalls seit rund 20 Jahren erfolgreich bei Hansgrohe aktiv, zuletzt als Vice President Sales Asia Pacific. „Die Wünsche und Bedürfnisse unserer internationalen Kunden unterscheiden sich teilweise deutlich von den Ansprüchen und Anforderungen europäischer Kunden“, erläutert der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Klaus F. Jaenecke, die Aufteilung der beiden neuen Vorstandsressorts. Der Aufsichtsrat hat zudem Reinhard Mayer (50) als neuen Vorstand Finanzen bestellt. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur Mayer hat sich bereits früh in seiner Karriere in die Bereiche Finanzen und Controlling orientiert und kann eine mehr als 20-jährige Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen. Zudem verfügt Mayer vor allem auch über die benötigte Expertise, die Finanzen und das Controlling einer international aufgestellten Unternehmensgruppe wie der Hansgrohe Group erfolgreich zu gestalten. Mayer hatte während der letzten 15 Jahre in der börsennotierten schwedischen Getinge Group diverse Führungspositionen inne, zuletzt als Chief Financial Officer (CFO) am Konzernsitz in Göteborg. Frank Schnatz (44), dessen Vertrag der Aufsichtsrat verlängert hat, bleibt Mitglied des Vorstands und ist für die Produktentwicklung, die Produktion und das Qualitätsmanagement verantwortlich. Frank Semling (50) ist unverändert Arbeitsdirektor und für das Supply Chain Management und die Services verantwortlich. Klapproth (55) bleibt Vorsitzender des Vorstands. „Der gesamte Aufsichtsrat freut sich auf eine weiterhin konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstandsgremium“, so Jaenecke.

„Im Rahmen unserer Hansgrohe Wachstumsstrategie spielt Fokussierung eine entscheidende Rolle – sei es auf unsere Kunden, auf innovative Produkte oder auf geografische Regionen. Unsere Kunden können und werden nun noch intensiver im Fokus unserer Anstrengungen stehen. Gemeinsam mit unseren hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden wir so die Erfolgsgeschichte der Hansgrohe Group auch künftig fortschreiben“, ist Klapproth überzeugt. 

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>