Für alle BORA – hansgrohe Fahrer ist Duschen Teil der Regenerierung und Erholung

04.09.2017

Auf sportliche Höchstleistung folgen die schönsten Momente mit Wasser

hansgrohe verrät die Geheimnisse der Radprofis für Tiefenentspannung bei der Vuelta a España 2017

Zum Abschluss der zweiten Rennwoche der letzten Grand Tour der Saison genießt das UCI World Tour Team BORA – hansgrohe am Montag, den 4. September 2017, einen wohlverdienten Ruhetag. Auf dem Programm: Entspannung und Erholung vor dem Start in das letzte Drittel der Spanienrundfahrt 2017. Die Fahrer nutzen den Tag, um Kraft zu tanken und genießen mit ihren hansgrohe Duschen die schönsten Momente mit Wasser. Die Premiummarke für Brausen, Duschsysteme sowie Bad- und Küchenarmaturen hansgrohe verrät, wie sich Sportler unter fließendem Wasser am besten entspannen und gibt Einblicke in die Duschgewohnheiten der Vuelta a España Profis.

Die Duschgewohnheiten der Radprofis

Am Ruhetag suchen auch Radprofis Entspannung – und geben Ratschläge für eine effiziente Regenerierung unter der Dusche. Eine von hansgrohe durchgeführte Umfrage fasst die wichtigsten Tipps der Fahrer zusammen. Im ersten Punkt sind sich alle einig: Die Dusche ist ein Schlüsselmoment für Entspannung nach einem anstrengenden Rennen oder Training. Im Anschluss an außergewöhnliche sportliche Leistungen, wie einer Vuelta-Etappe, kommt der Körper beim Duschen zur Ruhe. Die Fahrer genießen es, unter sanften Tropfen Kraft zu tanken und nachzudenken. Allerdings haben nicht alle dieselben Gewohnheiten: Während Rafal Majka eine warme Dusche schätzt, um die angespannten Muskeln nach der Anstrengung zu lockern, bevorzugt Cesare Benedetti kaltes Wasser, vor allem wenn es draußen heiß ist, wie üblicherweise bei der Vuelta a España.

Finden Sie weitere Ratschläge und Duschtipps für eine optimale Regenerierung nach dem Sport auf dem BORA – hansgrohe Lifestyle Blog.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>