Badezimmer mit Axor Starck.

Um die Webseite hansgrohe.de sowie die Abbildungen der Amaturen für Bad und Küche uneingeschränkt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash Player von Adobe. Hier können Sie ihn herunterladen: http://get.adobe.com/flashplayer/

Philippe Starck – der Extrovertierte

Er ist einer der bekanntesten Kreativen der Gegenwart, zugleich ein gefragter Planer und Innenarchitekt. Seine Vision: Design sollte das Leben für die größtmögliche Zahl von Menschen verbessern, unabhängig von seiner konkreten Form. Der Franzose hat dazu vom Caféhaussessel bis zur Zahnbürste, vom Hocker bis zum Hotel schon fast alles entworfen: Rastlos ist seine Kreativität für eine Vielzahl internationaler Marken, die sich von Alltagsprodukten bis zu aufwändigen Einzellösungen erstreckt und dabei immer wieder für Überraschungen sorgt. Dabei steht in seinem Denken auch die Verantwortung für die Umwelt vornean.

Von Paris aus mit Projekten in alle Welt

Innovatives Design und das Spiel mit Sehgewohnheiten und Materialien bescherte vielen Kreationenhaften Platz in Museen und Ausstellungen rund um den Globus. Ein transparenter Barocksessel aus Kunststoff? Lüster und verspielte Objekte in einem opulenten Ambiente? Aber bitte, Monsieur! 1994 veränderte der Designer das Bad schließlich komplett in ein Wohn-Badezimmer – mit Axor Starck, seiner ersten B von Starck einen daueradkollektion für Axor. Die erfolgreiche Zusammenarbeit fand ihre Fortsetzung in der Axor ShowerCollection designed by Philippe Starck, den Badkollektionen Axor Starck X und Axor Starck Organic sowie der gläsernen Armatur Axor Starck V.


Porträt Philippe Starck

Philippe Starck fotografiert von Jean-Baptiste Mondino

Philippe Starck – Visionär des Designs

Bilder

Das französische Ausnahmetalent hat Sehgewohnheiten verändert und den Umgang mit alltäglichen Dingen revolutioniert. Von verblüffenden Designlösungen bis hin zu opulenten Stilwelten.

Zuhause in vielen Fachgebieten

Der Sohn eines französischen Flugzeugingenieurs und Erfinders wurde 1949 in Paris geboren und studierte Innenarchitektur und Design an der Pariser École Camondo. Erste Schritte als Designer unternahm er unter anderem mit aufblasbaren Objekten, bevor Starck mit der Möblierung von Privaträumen des französischen Staatspräsidenten Francois Mitterand im Elysée-Palast 1983 bekannt wurde. Das Interior design des Café Costes in Paris machte ihn kurz darauf zum internationalen Star. Inneneinrichtung, kombiniert mit eigenen Möbelentwürfen und innovativen Leuchten aus seiner Feder, ist ein kontinuierliches Standbein seines Schaffens. Neben zahlreichen Hotelprojekten bringt Starck mit einem Partner seit 1999 rund um die Welt komplette Luxuswohnungen unter der Marke Yoo auf den Markt.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK