Qualität: Uhr mit Messskala

Unsere Maßnahmen zur Qualitätssicherung

Das Qualitätsmanagement von Hansgrohe ergreift viele Maßnahmen, um eine gleich bleibend hohe Produktqualität zu sichern. Von der Entwicklung bis zur Fertigstellung eines auslieferungsfähigen Produkts gilt: Alle Komponenten werden systematisch verschiedenen Prüfungen unterzogen. Dies stellt sicher, dass bezogenes Material den gestellten Anforderungen genügt und einwandfreie Produkte an Kunden ausgeliefert werden. 

8D-Report

Sollte ein Material während einer produktionsbegleitenden Prüfung die Anforderungen nicht erfüllen, wird es aus der Produktionslinie entfernt. Bei wesentlichen Störungen der Produktion wird das Material über eine Mängelrüge beim Lieferanten reklamiert. Dann fordert das Hansgrohe Qualitätsmanagement Abstell- beziehungsweise Vorbeugemaßnahmen vom Lieferanten. Dazu verwenden wir eine spezielle Vorlage: den 8D-Report. Die finden Sie im Downloadbereich am Ende dieser Seite.

Anfrage von Sonderfreigaben

Falls ein Lieferant vor der Auslieferung feststellen sollte, dass Material nicht allen Anforderungen genügt, dessen Verwendungstauglichkeit jedoch unklar ist, kann er für das betreffende Material eine Sonderfreigabe anfragen. Die Mitarbeiter der Hansgrohe Qualitätssicherung werden in diesem Fall die Verwendungstauglichkeit des Materials prüfen und über die Anfrage entscheiden. Für eine Sonderfreigabe verwenden Sie bitte die untenstehende Vorlage.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK