Otto Johannes Grohe, Gründer

Um die Webseite hansgrohe.de sowie die Abbildungen der Amaturen für Bad und Küche uneingeschränkt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash Player von Adobe. Hier können Sie ihn herunterladen: http://get.adobe.com/flashplayer/

Verantwortliches Wirtschaften

Qualitätsprodukte, Mitarbeiterverantwortung und nachhaltiger Umgang mit der Umwelt

Nachhaltiges Wirtschaften gehört zum Selbstverständnis der Hansgrohe Group. Als Vordenker der Sanitärbranche beschreitet die Gruppe zukunftsorientierte Wege und strebt dauerhaft herausragende Geschäftsergebnisse an. Hansgrohe bietet innovative Spitzenprodukte um Kunden zu begeistern. Weitreichendes Qualitätsmanagement stellt sicher, dass Kunden lange Freude an Hansgrohe Produkten haben.

„Die Hansgrohe Group nimmt ihre Verantwortung ernst, denn Nachhaltigkeit sichert Arbeitsplätze, die eigene Wettbewerbsfähigkeit und das Fortbestehen am Markt.“
Frank Semling, Mitglied des Vorstands

Nachhaltiges Wirtschaften darf nicht zu Lasten der Belegschaft gehen. Deshalb übernimmt die Hansgrohe Group Verantwortung für jeden Mitarbeiter. Ein fundiertes Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement ermöglicht sichere und modere Arbeitsbedingungen. Ein wirkungsvolles Energie- und Umweltmanagement erfasst mögliche Umweltbeeinträchtigungen, noch bevor diese entstehen. Das Ziel: die Umwelt zu schonen. Fortschrittliche Fertigungstechnologien und kontinuierliche Prozessoptimierung sind im Hansgrohe Produktionsnetzwerk deshalb Standard.

Ressourcenverbrauch und Arbeitssicherheit im Fokus

Die Hansgrohe Group ruht sich nicht auf Erreichtem aus, vielmehr werden regelmäßig neue ambitionierte Unternehmensziele gesteckt. In der Firmenzentrale in Schiltach sowie an den weltweiten Produktionsstandorten wird die Hansgrohe Group bis Ende 2017:

• die Wassereffizienz steigern + 10 %*
• die Effizienz gefährlicher Abfälle steigern + 5,0 %*
• die Energieeffizienz erhöhen + 2,0 %*
• die Arbeitssicherheit verbessern, Lost Day Frequency Rate (LDFR) < 0,7

*Referenzjahr: 2014 (gemessen an Tonnage Verkaufsprodukte)

Über das Hansgrohe Managementsystem werden Maßnahmenpläne und Aktionen forciert, um Ziele systematisch zu erreichen. Erarbeitete Verbesserungen, die sich an einem Standort bewährt haben, werden innerhalb des Produktionsnetzwerks übertragen und zum Standard. Diese weltweiten Standards stellen die hohe Qualität aller Produkte und Dienstleistungen sicher. Und sie gewährleisten Arbeitssicherheit sowie nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.
Experten externer Prüfgesellschaften stellen das Hansgrohe Managementsystem und dessen Prozesse regelmäßig auf die Probe. Engagement und Verantwortung werden durch diese Experten verbrieft, denn das Hansgrohe Managementsystem ist auf Basis internationaler Regelwerke zertifiziert – für jedermann transparent und nachvollziehbar. Hansgrohe erfüllt die Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001), Umwelt- und Energiemanagementsysteme (ISO 14001, ISO 50001) und Arbeitssicherheitsmanagementsysteme (OHSAS 18001).

Mitarbeiter mit Hansgrohe Armatur in der Hand

Die Hansgrohe Group strebt einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck an. Die Grundlage dafür wird bereits in der Produktentwicklung gelegt. Hier werden Gebrauchsgüter mit Premium-Qualität erdacht, die langlebig und ressourcenschonend sind.

Renee Maxwell, Hansgrohe Group

Die Hansgrohe Group übernimmt Verantwortung für ihre Beschäftigten und schafft sichere und ergonomische Arbeitsplätze.

Hansgrohe Solarturm Offenburg

Hansgrohe strebt nach hoher Ressourceneffizienz und setzt deshalb Umweltstandards in der Unternehmensgruppe. 

ISO, OHSAS: Verantwortliches Wirtschaften mit Brief und Siegel

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>