Weiterer Meilenstein für Projekt „Lachse für die Kinzig“

Copyright: Hansgrohe SE / Stäbler Photographie

20.10.2015

8.000 Euro und Kinder mit Spaß am Umweltschutz

Weiterer Meilenstein für Projekt „Lachse für die Kinzig“

Am Sonntag, dem 18. Oktober 2015, veranstaltete die Wanderfische Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH (WFBW) gemeinsam mit der Hansgrohe SE im Rahmen des Projekts „Lachse für die Kinzig“ eine Lachsbesatzaktion in Schiltach. Rund 40 Kinder nahmen teil und setzten zusammen mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Bad- und Sanitärspezialisten, Richard Grohe, sowie den Verantwortlichen der Lachsaufzuchtstation Wolftal, Armin Wachendorfer und Stephan Stäbler, und dem Präsidenten des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg Ralf Oberacker die Jungfische in die Kinzig hinter der Hansgrohe Aquademie. Gleichzeitig übergab Richard Grohe dem WFBW einen Scheck über 8.000 Euro. Die Geldspende wird für den Ausbau der Lachsaufzuchtstation – insbesondere für den Bau eines Brunnens zur Sicherstellung der Frischwasserversorgung – benötigt.

 

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>