Berufsabschluss erster Auszubildende von Hansgrohe in China

21.10.2015

Ausbildungsmodell erfolgreich nach China exportiert

Erste Auszubildende von Hansgrohe in China feiern Abschluss ihrer technischen Berufsausbildung

Die ersten vier Auszubildenden bei Hansgrohe in China haben ihre Berufsausbildung in Kooperation mit der Deutschen Außenhandelskammer sowie dem Ausbildungszentrum in Taicang erfolgreich abgeschlossen. Alle vier Absolventen in den Bereichen Mechanische Bearbeitung, Instandhaltung und Industrial Engineering werden für den chinesischen Produktionsstandort des Armaturen- und Brausenherstellers übernommen.

Das von der Hansgrohe SE als Pilotprojekt gestartete Berufsausbildungsmodell folgt dem Vorbild der Dualen Ausbildung in Deutschland und soll nach dem erfolgreichen ersten Export am chinesischen Hansgrohe Standort weiter fortgeführt werden. „Ausbildung ist kein rein deutsches Thema mehr. Hansgrohe benötigt weltweit qualifizierte und motivierte Mitarbeiter – gerade in unserem Werk in Songjiang bei Shanghai. Wir haben dort in den letzten Jahren unsere Produktionskapazitäten deutlich erhöht und brauchen dafür zunehmend Fachpersonal“, sagt Frank Schnatz, Vorstand Produktion und Qualitätsmanagement Hansgrohe SE.

   

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>