„Tour der Hoffnung“ macht Station bei Hansgrohe

18.08.2015

Hansgrohe spendet für krebskranke Kinder

„Tour der Hoffnung“: Weltmeister stärken sich in der Aquademie

Rund 190 Radler machen am 22. August 2015 Station bei Hansgrohe. Die vierte Etappe der „Tour der Hoffnung“ führt über 78 Kilometer von Freudenstadt nach Gengenbach. Zur Mittagszeit erreichen die prominenten Radfahrer Schiltach. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Haas und dem stellvertretenden Leiter der Hansgrohe Aquademie Jörg Reiff können sich die Sportler in der Aquademie stärken. „Wir freuen uns, dass die Tour dieses Jahr in Schiltach vorbeikommt und wir mit unserer Spende einen Beitrag für diese Initiative leisten können“, sagt Jörg Reiff. Im Namen der Mitarbeiter wird Hansgrohe eine Spende an die Organisatoren übergeben.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK
<% } //bolIsPublishMode %>